Neues Projekt für Geflüchtete „Campus“

Posted on Posted in Uncategorized

Liebe Freundinnen und Freunde,

im Januar 2019 startet beim Landesjugendring im Rahmen der Neuauflage des Youth Refugee Networks (vorher: Youth Refugee Council) ein neues Projekt: der Campus.

Im Campus haben die jungen Geflüchteten die Möglichkeit, die Jugendarbeit in ihrer Umgebung kennenzulernen und sich aktiv einzubringen.

Die Jugendlichen besuchen für einen vorher festgelegten Zeitraum innerhalb eines Jahres ein bis drei Jugendverbände und -ringe, arbeiten aktiv im Geschäftsalltag mit und bilden sich so zu Themen wie Projektmanagement, Fundraising oder Jugendleitung weiter. In den Verbänden werden sie von einem Mentor oder einer Mentorin begleitet. So erhalten die Jugendlichen einen Einblick in die Jugendarbeit, lernen das Berufsleben kennen und können wichtige Kontakte knüpfen.

Zur Bewerbung des Projekts finden drei Infotreffen statt:

  • Am Donnerstag, den 25.10.2018 um 18 Uhr in Stuttgart (Jugendwerk der AWO, Olgastraße 71, 70182 Stuttgart)
  • Am Montag, den 29.10.2018 um 18 Uhr in Aalen (Stadtjugendring Aalen, Friedhofstraße 8 in 73430 Aalen)
  • Am Montag, den 12.11.2018 um 19 Uhr in Villingen-Schwenningen (genauer Ort wird noch bekanntgegeben)

Bei Bedarf, bzw. bei großem Interesse können Infotreffen auch in weiteren Städten stattfinden. Kommt einfach auf uns zu, wenn ihr euch in eurer Stadt oder in eurem Kreis ein Infotreffen wünscht.

Eingeladen zu den Infotreffen sind:

  • Jugendliche mit Fluchterfahrung (18 bis 30 Jahre), die sich gern im Campus als Campus-Teilnehmende engagieren möchten.

Informationen und Anmeldung für Jugendliche gibt es unter https://www.ljrbw.de/yrn.

  • Jugendverbände und -ringe, die gern eine*n oder mehrere Campus-Teilnehmende bei sich aufnehmen würden.

Jugendverbände und -ringe können sich zusätzlich im Factsheet im Anhang informieren.

Interessierte Personen können sich bis zum 30. November 2018 für eine Teilnahme im Projekt anmelden.

Ebenfalls bis zum 30. November 2018 suchen wir junge kreative Geflüchtete, die das Projekt gern grafisch begleiten würden. Bitte entnehmt weitere Infos dem Flyer im Anhang und schickt ihn gern an potentiell Interessierte weiter.

Bei Fragen ist die Projektkoordinatorin Maria Tramountani unter Tel. 0711/16 447-44 oder tramountani@ljrbw.de erreichbar.

Freundliche Grüße

Kai Mungenast                                                                                           Maria Tramountani

Fachvorstand Weltoffene Jugendarbeit                                          Projektreferentin Youth Refugee Network

Factsheet zum Campus

Flyer_GrafikerInnen gesucht